Helden der Arbeit: Paperboys V – das Erwachen des Altpapiers !! – 30.11.2019

SV Amstetten vs. Altpapier   2:1 (2:0)

Papierbericht:

Nachdem sich unser A-Team sportlich in die Winterpause verabschiedete, stand für eine Spezialeinheit der 46ers noch ein exklusives Endspiel an – Altpapiersammlung war angesagt. Samstag 9.15 Uhr war dann Treffpunkt unserer Avengers bei der Aurainhalle direkt vor unserem alten Freund, dem hungrigen und rostigen Blechkoloss, der wieder gierend den Schlund nach Paperfood offen hatte. Bevor es nun in das heutige Match ging, wurde die Spezialkleidung angelegt, das taktische Vorgehen besprochen und natürlich ein kleines Warm-Up durchgeführt um die Agenten auf Betriebstemperatur zu bekommen. Die Mission konnte aber noch nicht starten, denn Agent 007 war mit seinem Einsatzfahrzeug noch nicht eingetroffen. Kurz den Secret Service angerufen, Nudelholz und 007 war mit seinem Fahrzeug 15 Minuten später auch am Start.

Bei ordentlichem Wetter ging es dann in die Spielzeit und hingegen den Erwartungen unseres Gegners waren die 46ers taktisch komplett anders als in den Jahren zuvor eingestellt. Zunächst bespielte das Team die Flügel und übte mit schnellen Spielzügen Druck auf die Außenbezirke aus. Stubersheim, Hofstett, Bräunisheim und Schalkstetten wurden gedoppelt und Reutti bekam es mit unserem schnellsten Avenger zu tun. Beide Abwehrreihen der Gegner wiesen deutliche Lücken auf und so konnte man sich ohne viel Gegenwehr effizent durch das Altpapier pflügen und erarbeitete sich schnell die Führung. Unser Physiotherapeuten hatten während der Spielzeit diverse Heilmittel am Straßenrand und den Briefkästen bereitgestellt und mit diesem „Doping“ war es eigentlich kein Problem die 2:0 Führung mit in die Kabine zu nehmen.

AP2019

Sonderkommando Altpapier – Aktive Mannschaft

Die Halbzeitansprache war dementsprechend positiv und unser Freund der Container bekam den ersten großen Snack verabreicht. Nun wollte unser Team auch die Hauptstadt in ähnlicher Form bespielen, aber zuvor gab es noch etwas „Energie“ und „Vitamindrinks“ beim Teamkamerad für unsere Sportler. Gut gestärkt ging es dann mit zwei LKW´s gegen die Hauptstadt und schnell mussten die Avengers feststellen, daß nun vom Gegner deutlich mehr Gegenwehr erfolgte wie zuvor und das Zentrum stark besetzt war. Somit erreichte das Altpapier den Anschlußtreffer, aber unsere Avengers wehrten sich erfolgreich. Mit cleverem Pressing und guter Offensiv- und Defensivarbeit flog das Papier nur so auf die Ladeflächen und völlig erschöpft konnten die Blues den 2:1 Erfolg verteidigen und der Schiedsrichter pfiff die Partie nach der zweiten Entladung ab. Entkräftet aber glücklich stärkte sich unsere Mannschaft noch bei der Jugendfeuerwehr Amstetten mit Glühwein und Chilli-Con-Carne.

Wir danken allen Bürgern für die Bereitstellung des Altpapiers trotz der „Blauen Tonne“ und somit für den wichtigen Beitrag in die Vereinskasse. Ein großer Dank geht auch an die Firma Straub, die Firma Mack und der Firma Bäumler für die Bereitstellung der LKW´s. In diesem Sinne „Möge die Macht mit Euch sein !!“