SVA-Info: Aurainhalle teuerer für Vereine, Rolli-Premiere, neue Teamline – 26.03.2015

SVA InfoInformation:

Verehrte Leser, weiter geht es mit interessanten Inhalten zur sanierten Aurainhalle. Neben der Anhebung der Benutzungsgebühren für die ansässigen Vereine möchten wir euch auch noch einen Bericht über das beeindruckende Rollstuhlbasketball-Event am Sonntag von den Ulmer Sabres nicht vorenthalten. Ein super Team mit tollen Sportlern deren Leistung nicht hoch genug respektiert werden kann. Diese Leistung zeigt aber auch, was trotz körperlicher Einschränkung im  Sport noch alles erreicht werden kann. Mehr Informationen über Mannschaft und Sportart auf der Homepage der SabersUlm http://www.ulmer-sabres.de/.

Weiterhin möchten wir euch nochmals auf unser Event zur neuen Teamline am Samstag im Sportheim hinweisen. Neben den aktiven Sportlern können erstmals alle Vereinsmitglieder die Kollektion oder Teile davon zu super Preisen beziehen. Los geht´s ab 09.30 Uhr. (Team-Homepage)

Neue Aurainhalle teurer für Vereine: Weil mit der Sanierung und Erweiterung der Aurainhalle ein gewisser „Mehrwert“ verbunden ist, muss die Gemeinde Amstetten auf Geheiß des Finanzamtes die Benutzungsgebühren für die Vereine erhöhen. Als Betrieb gewerblicher Art sei die Halle auch mit beträchtlichen steuerlichen Vorteilen für die Kommune verbunden, erläuterte Kämmerer Karl-Heinz Beutel am Montag dem Gemeinderat. So habe die Gemeinde allein durch die Möglichkeit des Vorsteuerabzugs bei der Sanierung rund 400 000 Euro Umsatzsteuer eingespart, rechnete Beutel vor. Dagegen sei die Erhöhung der Benutzungsgebühren von 34,35 auf 36,30 Euro je Hallendrittel bei Sportveranstaltungen und von 10 auf 11,50 Euro bei Jugendsportveranstaltungen moderat, argumentierte der Kämmerer. Da das Finanzamt ist mit den neuen Sätzen zufrieden ist, stimmte auch der Gemeinderat zu. (Quelle: Geislinger Zeitung)


Rolli-Premiere in der Aurainhalle: Ulmer Sabres präsentieren erstmals Rollstuhlbasketball in Amstetten. Zu einer außergewöhnlichen Premiere kam es bei der Wiedereinweihung der sanierten Aurainhalle am Sonntag: Erstmals wurde Rollstuhlbasketball in der Amstetter Sporthalle gespielt. Die Stubersheimer Patrick Dorner und Achim Renner hatten den Kontakt zu den in der 2. Bundesliga Süd spielenden „Ulmer Sabres“ geknüpft. Dorner und Renner sind seit Jahren Stammspieler beim Rollstuhlbasketballteam.

SabresNach Begrüßungsworten von Achim Renner und einer kurzen Aufwärmeinheit folgten die ersten Korbwürfe, die von den 200 Zuschauern mit Applaus belohnt wurden. Im folgenden Demonstrationsspiel zeigten die Rollstuhlfahrer, was sie drauf haben. Die Zuschauer waren überrascht vom schnellen und sportlichen Spiel. Abgerundet wurde der Auftritt von einem Video der Sabres, die viel Beifall erhielten.Im Anschluss kamen Besucher mit Sportlern nicht nur ins Gespräch, sondern konnten sogar selbst eine Testfahrt im Sportrollstuhl machen. Mancher erfuhr hier, dass der Korb doch recht hoch hängt, wenn man in so einem tiefen Sportgerät sitzt. (Quelle: Geislinger Zeitung)