SVA-Information: Beim SSC Stubersheim geht´s weiter !!

SVA Etiketten.002Wie wir aus der Geislinger Zeitung erfahren haben, ist die durchaus kritische Situation beim SSC Stubersheim zunächst überwunden. Unser Vereinsnachbar hat bei der außerordentlichen Hauptversammlung ein neues Führungsteam gefunden. Der SV Amstetten 1946 e.V. wünscht dem neuen Vorstand des SSC Stubersheim bei seiner Tätigkeit alles Gute und viel Erfolg. Den Artikel aus der GZ haben wir als Information angehängt. (Die Vorstandschaft)

Der Wille im Verein ist da Neuer Vorstand beim SSC Stubersheim (Bericht GZ)

Bei der außerordentlichen Hauptversammlung des SSC Stubersheim wurde ein neuer Vorstand gewählt. Michael Steinbach ist jetzt Vorsitzender.

TOBIAS STEINBACH

Stubersheim. Es herrschte großer Andrang im Sportheim in Stubersheim, als 73 Mitglieder sich in den Räumlichkeiten des SSC eingefunden hatten, um bei einer außerordentlichen Hauptversammlung einen neuen Vorstand zu wählen.

Was war zuvor passiert? Bei der ordentlichen Hauptversammlung des Vereines im Januar hatte sich niemand vom Vorstand zur Wiederwahl stellen lassen und der Verein war führungslos. Kommissarisch übernahmen Klaus Rothmund und Dieter Laib die Führung, bis sich ein neuer Vorsitzender finden würde. Ortsvorsteher Bernd Wachter blickte in erwartungsvolle Gesichter, als er die Wahl eröffnete. „Der Wille, dass es im Verein weitergehen soll, war bei den Mitgliedern deutlich spürbar“, sagt Wachter.

Zur Wahl des Ersten Vorsitzenden wurde Michael Steinbach vorgeschlagen. Mangels eines Gegenkandidaten wurde eine offene Wahl abgehalten. 67 der 73 Mitglieder schenkten Michael Steinbach das Vertrauen. Fünf Enthaltungen und nur eine Gegenstimme zeugten von einer deutlichen Sprache. Noch deutlicher wurde Dieter Laib als Zweiter Vorsitzender mit 69 Stimmen wiedergewählt. Lediglich vier Enthaltungen waren nicht auf seiner Seite. Und auch seine 23-jährige Tochter Andrea Laib, die Jüngste in der Vorstandsriege, wurde mit 69 Ja- Stimmen und nur vier Enthaltungen zum neuen Schatzmeister ernannt. Klaus Rothmund wurde ebenfalls mit 69 Stimmen in seinem Amt als Schriftführer wiedergewählt.

Dem neuen Vorstand ist es zu Beginn seiner Amtszeit wichtig, den Verein wieder in ruhigere Gewässer zu führen. Ziel ist es, alle Abteilungen mit ins Boot zu holen und gemeinsam die sportliche Zukunft zu gestalten.