SVA-Information: Bericht zur Hauptversammlung vom 08.05.2015

SVA Etiketten.002Hauptversammlung Sportverein Amstetten 1946 e.V. – 08.05.2015

Am vergangenen Freitag begrüßte die 1. Vorsitzende Petra Maucher-Henke die zahlreich versammelten Mitglieder zur diesjährigen Hauptversammlung des SV Amstetten im vereinseigenen Sportheim. In ihren Grußworten ging Petra Maucher-Henke näher auf das zurückliegende Vereinsjahr ein. Es folgte ein Überblick über die vielfältigen Vereinsaktivitäten, sowohl im sportlichen, wie auch gesellschaftlichen Bereich. Die Organisation und Unterstützung diverser festlichen Aktivitäten in der Gemeinde Amstetten stand dabei ebenso an, wie die Bereitstellung verschiedenster sportlichen Angebote für Jung und Alt. Beispielhaft hierfür sei die mehrtägige Mithilfe beim Rathaus Hock, sowie die Veranstaltung mehrerer Jugendfußballturniere in der Halle und im Freien. Die Homepage des Vereins erfreut sich sehr großer Beliebtheit und die Verbreitung von Vereinsnews über verschiedene soziale Medien erhöht den Bekanntheitsgrad des Vereins. Die Mitgliederverwaltung wurde komplett auf ein neues Programm umgestellt und aktualisiert. Weitere Punkte im vergangenen Jahr waren die Überarbeitung des Vereinswappens und die Wiedereröffnung der sanierten Aurainhalle. Die Außenanlagen des Vereins befinden sich in einem Topzustand. Der Dank des Vereins geht hierbei an unseren „Rentnertrupp“, der dies durch seinen unermüdlichen Einsatz ermöglicht. Zum Abschluss ihrer Rede bedankte sich Petra Maucher-Henke noch bei allen ehrenamtlichen Helfern und den Gönnern des Vereins und leitete über zu den Berichten der Abteilungen.

Die folgenden Berichte der Abteilungen lieferten Details über die geleistete Arbeit und Erfolge im vergangenen Vereinsjahr. So konnte die Nachwuchsarbeit in allen Abteilungen vorangetrieben werden und der Unterbau des Vereins konsolidiert werden. Die Handballdamen kämpfen derzeit noch in der Relegation um den Verbleib in der Landesliga. Die Geräteturnerinnen mussten wegen der Sanierung der Halle zum Training in Ersatzhallen ausweichen, zeigen aber weiterhin große Leistungsbereitschaft. Im Tennisbereich konnte erfolgreich auf eine verstärkte Nachwuchsarbeit hingearbeitet werden und mehrere Mannschaften nahmen an den Rundenspielen im Sommer teil. Die aktiven Fußballer setzten ihren Neuaufbau fort und nehmen wieder mit 2 Mannschaften am Spielbetrieb teil. Auch im Bereich der Fußballjugend konnte durch großen persönlichen Einsatz der Betreuer, der Abteilungsleitung und der Bildung von Spielgemeinschaften alle Jugendmannschaften bis auf eine A-Jugend angeboten werden. Aus den Reihen der Jugendabteilung kam auch die neuerstellte Team-Line des SVA, mit der nun die Mitglieder abteilungsübergreifend ausgerüstet werden.

Anschließend an die Berichte erfolgte einstimmig die Entlastung des Vorstands. Zur Wahl stand in diesem Jahr nur die Position des 2. Vorsitzenden. Leider blieb diese Position vorläufig unbesetzt.

In ihren Schlussworten wünschte Petra Maucher-Henke allen Abteilungsleitern, Trainern und Helfern viel Erfolg und Freude im neuen Vereinsjahr und man lies den Tag gemütlich im Sportheim ausklingen. (Andreas Engesser – Schriftführer)