SVA-Info: Vereinsupdate zum Jahresende von Vorstand Peter Kaluza

Wir können uns ja nicht mehr wie gewohnt rund um den Verein und rund um den Sport treffen. Daher ein paar Worte und Gedanken auf diesem Wege an alle Mitglieder und Freunde des SV Amstetten.

In der beginnenden Vorweihnachtszeit wird man gerne besinnlich und etwas nachdenklich. Man kommt etwas zur Ruhe und nimmt die Familie, seine Freunde sein Umfeld viel bewusster wahr. Leider ist das in diesem besonderen Jahr alles ganz anders. Man hat gerade durch die Beschränkungen viel Zeit und Ruhe, aber nicht die, die man gerne für sich hätte. Jeder hatte und hat kaum Möglichkeiten den geliebten Sport selber zu betreiben oder auch nur zuzuschauen. Auch viel der liebgewonnenen Veranstaltungen und Treffen mussten abgesagt oder drastisch reduziert werden.

Viele Vereins- und Sportaktivitäten waren zwischen März bis Juni und jetzt ab 1.11. nicht mehr zugelassen. Das Vereinsleben fand und findet während dieser Zeit nicht statt!

  • Kein Fußballtraining Aktiv und Jugend von März bis Juni  und ab 1.11.
  • Tennishalle von März bis Juni geschlossen und ab 1.11. nur eingeschränkt nutzbar
  • Aurainhalle von März bis Juni und ab 1.11. geschlossen
  • Tennis im Sommer keine regulären Meisterschaften
  • Kinderturnen seit März keine wöchentlichen Übungsstunden mehr
  • Kein „Jörg Lederer Gedächtnisturnier“ der Fußball Jugend
  • Keine Wettkämpfe der Geräteturner
  • Keine reguläre Hauptversammlung
  • Kein „schwäbischer Abend“ im Sportheim
  • Kein „Oktoberfest“ im Sportheim
  • Keine Hauptversammlung des VDK im Sportheim  
  • Keine Jahresfeier in der Aurainhalle
  • Keine Jahresabschlussfeier der Tennisabteilung

Und diese Liste könnte man noch weiter ausführen. Was besonders schlimm ist, dass es für unsere jüngsten SVA’ler ein verlorenes Jahr ist. Seit März haben wir kein Kinderturnen mehr durchführen können. Auch wirtschaftlich ist es für unseren SVA eine Herausforderung. Fehlende Einnahmen aus den Veranstaltungen bei fast gleichbleibenden Kosten. Aber das Leben geht weiter und man muss für die Zukunft planen und arbeiten. An der Stelle sei Dank an alle die sich unermüdlich darum bemühen, den SVA am Laufen und am Leben zu erhalten. Ich bin glücklich, stolz und dankbar darüber, dass wir im Verein ein sehr engagiertes Team von Funktionsträgern und vielen freiwilligen Helfern haben. Die SVA’ler und Amstetter unterstützen die Teams auch außerordentlich. Das sieht man eindrucksvoll bei unserer aktiven Fußballmannschaft. Wir haben regelmäßig mehr (SVA) Fans bei den Auswärtsspielen wie die Heimmannschaften. Auch sei Dank gesagt an unsere Sponsoren die in diesen schwierigen Zeiten den SVA nicht vergessen. 

KaluzaPeter-FP

Vorstandsvorsitzender Peter Kaluza

Die Jahresfeier des SVA wird auf Grund von Corona dieses Jahr ersatzlos ausfallen. Auch das tut sehr weh, wenn man weiß, dass bei unseren Jahresfeiern immer über 300 Teilnehmer in der Aurainhalle hatten. Davon war der größte Anteil unsere Kinder und Jugendlichen. Der SVA lässt aber den nicht Kopf hängen. So planen wir zuversichtlich in die nahe Zukunft. Wir wollen als nächste Veranstaltung unser 1. Weihnachtssingen auf dem SVA Sportplatz am Bremenstall durchführen. Geplant ist, dass wir uns am 23.12.2020 ab 17 Uhr im Freien auf dem Sportplatz treffen und vorweihnachtliche Lieder singen. Ob wir es dürfen ist leider noch nicht sicher und vermutlich wird es auch mit dieser Veranstaltung eng werden. Wenn wir es durchführen können werden wir dies vermutlich sehr kurzfristig bekannt geben. Merkt euch auf jeden Fall mal diesen Termin, für die ganze Familie vor. Haltet Abstand, tragt die Maske und geht vernünftig mit dieser außergewöhnlichen Situation um.

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund bis bald

Euer Peter Kaluza (Vorstand SV Amstetten)

>> Holt euch jetzt die SVA-App auf euer smartphone <<

SVA Android SVA iOS